You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Parametrisches Kaleidoskop: Hotelfachschule in Montpellier

Text und Fotos: Frank Kaltenbach

Die Georges Frèche-Hotelfachschule ist neben dem Archiv- und Bibliotheksbau von Zaha Hadid und dem Rathaus von Jean Nouvel das neueste Projekt eines ambitionierten Architekturprogramms. Der amorphe, paramterisch generierte Baukörper mit seiner durchgehenden Fassade aus Aluminium-Verbundplatten lässt keinerlei Rückschlüsse auf die Funktionen im Inneren zu. Die kaleidoskopartig refelektierende Gebäudehülle trägt einen Hauch von mediterraner Noblesse in die gesichtslose Peripherie Montpelliers, der am schnellsten wachsenden Stadt Frankreichs.

Architekten: Massimiliano und Doriana Fuksas
Standort:
Montpellier, Frankreich

Die Georges Freche-Hotelfachschule in Montpellier ist weit mehr als ein Gebäude mit Klassenzimmern. Die Anlage mit einer Bruttogeschossfläche von 26 000 Quadratmetern umfasst zusätzlich ein kleines Hotel mit angegliedertem Restaurant, Bistro, Café und den entsprechenden Küchen und Nebenräumen, in denen die Theorie in die Praxis umgesetzt werden kann. Die praxisorientierte Berufsschule ist gleichzeitig ein Internat: in jeweils getrennten Türmen sind ein Schülerwohnheim und Lehrerapartments auf dem selben Grundstück untergebracht. Eine Turnhalle mit Sportplatz schließt das Raumprogramm ab, das in fünf Gebäude aufgeteilt ein kleines Quartier für sich bildet. Die Besonderheit der Anlage liegt in den spannungsreich organisch geformten Baukörpern, die bei all ihrer unterschiedlichen Nutzung und plastischen Durchbildung durch eine einheitliche Gebäudehülle aus silbern schimmernden Aluminiumverbundpaneelen als zusammengehörendes Quartier erkenntlich sind.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2012

Hybride Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.