You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Perfektion im Verbund mit Allplan Architektur und BIM

Die Modernisierung und Erweiterung des Thermalbads im slowenischen Kurort Rimske Toplice war ein komplexes Projekt. Das Architekturbüro Arhiveda führte den Auftrag zusammen mit dem Verbund „Waaaow“ aus. Sie setzten bei diesem Projekt auf die BIM-Methode sowie Allplan Architektur als durchgängiges System. Dieses Zusammenspiel und der daraus resultierende optimale Projektüberblick trugen wesentlich zum Erfolg bei.

Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien

„Dank Building Information Modeling können wir arbeiten, als seien wir ein einziges Unternehmen“, sagt der slowenische Architekt Rafko Napast. Zusammen mit seiner Frau unterhält er das Architekturbüro Arhiveda. Darüber hinaus ist er Initiator des Planungsnetzwerks „Waaaow“, dem Ingenieure unterschiedlichster Fachdisziplinen angehören. Der Name „Waaaow“ ist dabei Programm: Mit diesem Verbund ist Rafko Napast angetreten, Projektbearbeitung als Komplettleistung anzubieten und hier durch Perfektion zu überzeugen. Die wertvollste Hilfe: Building Information Modeling (BIM) mit Allplan von Nemetschek.

Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Neu gestaltete Saunalandschaft Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Neu gestaltete Saunalandschaft Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, Slowenien
Thermalbad Rimske Terme, Rimske Toplice, <br>Slowenien

Planung aus einer Hand
„Waaaow“ bietet sämtliche Phasen und Bereiche der Projektbearbeitung aus einer Hand an: Vom Entwurf über Werkplanung, Tragwerksplanung und TGA bis hin zu Landschaftsgestaltung und Inneneinrichtung – für jeden Bereich gibt es einen Experten. Außerdem agiert der Planer-Verbund mittlerweile selbst als Projektentwickler. Das Spektrum der bearbeiteten Projekte reicht von Ein- und Mehrfamilienhäusern über Industriekomplexe und öffentliche Bauten bis hin zu Hotels und ganzen Wellness-Anlagen. Eines dieser Spa-Resorts ist das Thermalbad Rimske Terme im slowenischen Kurort Rimske Toplice, für dessen Modernisierung und Erweiterung „Waaaow“ komplett verantwortlich zeichnet. Architekt Arhiveda hatte die Projektleitung und übernahm auch die gesamte Entwurfs- und Werkplanung. Gestaltet haben Rafko Napast und seine Frau einen Neubau, der sich dank seiner geschwungenen Form und der vorgehängten Fassade aus Metallstäben und Plättchen in verschiedenen Grüntönen ganz natürlich zwischen die beiden existierenden Bauten einfügt.

Neben dem Anspruch, alt und neu harmonisch zu verbinden, lag die besondere Herausforderung bei diesem Projekt in seiner schieren Größe. Auf einer Nutzfläche von insgesamt 30.000 Quadratmetern musste ein umfangreiches Raumprogramm untergebracht werden: Mehrere Restaurants, eine Saunalandschaft, Konferenzräume sowie 250 Gästezimmer. Erschwert wurde die Planung durch die besonderen konstruktiven Maßnahmen, die zur Abdichtung der unter der Erde liegenden Gebäudeteile notwendig waren.

BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Bewehrungsbeschriftung
BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Verdecktberechnung mit Schatten

Bauwerkstruktur als Highlight
Letztendlich war es die Komplexität dieses Projekts, die Rafko Napast dazu bewog, mitten in der Planung zu Allplan zu wechseln: „Große, komplexe Projekte erfordern eine wirklich leistungsfähige Planungssoftware, mit deren Hilfe sich auch eine riesige Datenmenge sinnvoll handhaben lässt. Hier ist die Bauwerkstruktur in Allplan mit ihren Teilbildern und Layern ein absolutes Highlight. Andere Lösungen kennen nur Layer, das reicht aber bei komplexen Projekten einfach nicht aus.“

Als durchgängig konzipierte Plattform ermöglicht es die Software Allplan, getreu dem BIM-Ansatz sämtliche Projektphasen innerhalb ein und desselben Systems zu bearbeiten: „Die vollständige Integration aller Planungsbereiche und -phasen hat bei uns Top-Priorität, denn dadurch sparen wir sehr viel Zeit und vor allem auch Kosten“, erklärt Rafko Napast. „Außerdem können wir durch eine Projektbearbeitung nach der BIM-Methode schon vor Baubeginn alle Aspekte des Gebäudes zusammenbringen und so die Stimmigkeit der Planung sicherstellen“. An insgesamt acht Arbeitsplätzen bei „Waaaow“ ist Allplan mit sämtlichen verfügbaren Modulen im Einsatz. Darüber hinaus arbeiten die Planer mit dem Workgroup Manager, der Visualisierungslösung CINEMA 4D und dem Ausschreibungstool Allright – allesamt Lösungen aus dem Hause Nemetschek.

BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: AllplanConnectPalette
BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Global-Illumination-Renderer

Da die Nemetschek-Lösungen auf nur einen Datenbestand zugreifen, konnten die Planer das gesamte Projekt vollkommen integriert bearbeiten – ohne dass Daten hin und her getauscht werden mussten. Es gab ein zentrales Gebäudemodell, auf das alle Ingenieure direkten Zugriff hatten. Jede Ergänzung und Änderung stand dabei in Echtzeit zur Verfügung, so dass alle beteiligten Partner auf dem neuesten Stand waren. Änderungen mussten nur einmal eingegeben werden, und sämtliche Planungsunterlagen ließen sich direkt aus dem 3D-Modell generieren: Werkpläne, Schal- und Bewehrungspläne sowie TGAUnterlagen und Präsentationen waren auf Anhieb verfügbar – und zwar ohne irgendwelche Nacharbeiten:

„Abgeleitete Daten sind bei Allplan absolut korrekt und exakt. Wir müssen keine Pläne manuell ergänzen oder bei Visualisierungen Texturen hinzufügen – alles ist im Allplan Gebäudemodell schon enthalten“. Rafko Napast schätzt an Allplan die Flexibilität, die das System in der Handhabung bietet: „Man kann Allplan je nach Bedarf auf verschiedenen Levels nutzen: Als reines Zeichenwerkzeug, als Tool für die 3DPlanung, aber eben auch als BIM-System für eine vollständig integrierte Projektbearbeitung“. Voraussetzung für Letzteres ist natürlich, dass die Konstruktion in 3D erfolgt, mit allen benötigten Parametern. Eine Vorgehensweise, die laut Rafko Napast am Anfang etwas Mehrarbeit mit sich bringt, sich im weiteren Projektverlauf „aber vielfach wieder auszahlt“.

BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: SmartParts mit Bewehrung
BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Allplan Exchange

Eine erhebliche Hilfe leisten dabei die komfortablen Werkzeuge, die Allplan zur Modellierung von Bauteilen bietet. Besonders angetan ist Rafko Napast von den neuen SmartParts, mit denen sich beliebige Freiformen auf einfache Weise erstellen lassen. Dieses 3D-Tool hat der Architekt beim Thermalbad in Rimske Toplice genutzt, um auch dem Interieur den letzten Schliff zu verleihen. Seinem Anspruch an Perfektion konnte er so nicht nur in punkto Projektbearbeitung, sondern auch in gestalterischer Hinsicht gerecht werden.

BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Farbkodierte Bewehrungsbeschriftung
BIM-Software Allplan
Oberfläche Allplan: Assoziative Ansichten und Schnitte

Büro: Rafko Napast, Architekturbüro Arhiveda, Slowenien
Allplan Architektur, www.allplan.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.