You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Perforierte Backsteinhaut mit Klinker von Gima für den Anbau der Londoner Tate Modern

Das perforierte Klinkerkleid des Anbaus der Londoner Tate Modern verbindet die einzelnen Baukörper miteinander, verleiht der Gebäudehülle Plastizität und lässt sie nachts von innen strahlen. Ihre Plastizität erhält die Fassade durch die im Versatz und Zahnschnittmuster gelegten Klinker von Gima mit einem qua-dratischen Grundformat von 215 mm Kantenlänge und 69 mm Höhe. Diese sind nicht klassisch gemauert, sondern zu Modulen von immer zwei miteinander vermörtelten Steinen zusammengesetzt und nach dem Prinzip einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade montiert.

Um das Mauerwerk horizontal und vertikal an das dreidimensional geneigte Gebäude anzupassen, wurde die Fassade in Spannten unterteilt und 336 000 Klinkersteine, in 212 verschiedenen Typen, mit Edelstahlstiften und Kunstharzgelenken in Blöcken mit der Unterkonstruktion verbunden. Herzog & de Meuron definierten hierfür fünf Ziegelarten: Stufenziegel für die senkrecht und schräg perforierten Fassadenbereiche sowie für die senkrechten geschlossenen Flächen und bündige Ziegel für die senkrechten und schrägen, geschlossenen Fassaden. Für die Gebäudekanten und Faltungen wurden individuelle Steine und angeschnittene Standardsteine eingesetzt, um die Fläche zwischen den aneinandergrenzenden Steigungen zu realisieren.

Die Architekten entwickelten zusammen mit Gima einen speziellen Keramikscherben, der keine Engoben oder andere Farbaufträge verwendet, sondern durchgefärbt ist. Um ein möglichst gleichmäßiges Farbspiel zu erreichen, wurden die Klinker in einer Charge gefertigt und eine prozentuale Verteilung von hell, mittel und dunkel festgelegt.

www.gima-ziegel.de

Kurze Werbepause

Gima, Klinker, Klinkerstein, Fassade, Klinkerfassade, London, Kraftwerks Bankside, Herzog & de Meuron, Anbau, Londoner Tate Modern

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.