You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Planungsleitfaden - integrierte Solarfassaden richtig planen

Die Planung von BIPV-Anlagen ist ein Konsens aus der Ertragsoptimierung des Systems, dem architektonischen Umfeld des Gebäudes und wirtschaftlichen sowie und baurechtlichen Aspekten. Grundsätzlich müssen die Umgebungsvariablen detailliert in die Planung eingebunden werden.

Dazu gehört unter anderem die auftreffende Sonneneinstrahlung, die neben der geografischen Lage des Gebäudes von Neigungswinkel und Ausrichtung der Anlage abhängig ist. Bei Fassaden bieten sich insbesondere sogenannte Dünnschichtmodule für die architektonische Integration an, da sie das dort auftretende Schwach- und Streulicht besonders effektiv nutzen.

Gebäudeintegrierte Photovoltaik Odersun

Auch die mögliche Verschattung der Anlage durch Baumbestand, angrenzende Gebäude oder ist vorab genau zu analysieren und muss in die elektrische Auslegung der integrierten Photovoltaikanlage einfließen.

Da die Leistung von Solarmodulen bei zu starker Erwärmung stark abnehmen kann, ist aus Ertragsaspekten eine ausreichende Hinterlüftung der Module sehr sinnvoll. Gerade bei kristallinen Technologien ist dieser Effekt ausgeprägt. Dünnschichtmodule sind hingegen weniger anfällig.

Bei der Auswahl der richtigen Komponenten sind die vermeintlich aussagekräftigen, reinen Leistungsdaten von Solarmodulen, die auf standardisierten Messungen beruhen, nur bedingt hilfreich. Vielmehr können, wie hier in einigen Beispielen beschrieben, durch sinnvolle Systemauswahl und projektspezifische Gestaltung der BIPV-Elemente, elektrisch und architektonisch optimierte Systeme realisiert werden. Entscheidend ist die frühe Berücksichtigung dieser Punkte im Planungsablauf.

Gebäudeintegrierte Photovoltaik Odersun

Odersun hat die einzelnen Planungsphasen in einem ausführlichen Leitfaden zur Planung von integrierten PV-Anlagen beschrieben. Der Leitfaden kann auf der Homepage der Odersun AG kostenfrei heruntergeladen werden und behandelt alle grundsätzlich genauer zu beachtenden Schritte in Entwurf und Ausführung:

  • Entwurfsstrategie

  • Umgebungsvariablen

  • Multifunktionalität

  • Befestigungssysteme & Einbausituation

  • Glasaufbau

  • Moduldesign

  • Elektrische Komponenten

  • Wirtschaftliche Aspekte

  • Rechtliche Aspekte

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.