You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Projekte für das Bauen von morgen gesucht

Neue Förderrunde für Architektur- und Bauforschung
Projektideen mit Forschungs- und Entwicklungscharakter können bis zum 15. Oktober 2019 im Rahmen der kommenden Förderrunde des Innovationsprogramms Zukunft Bau des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eingereicht werden.

Ziel der Forschungsförderung ist es, die Innovationskraft des Bauwesens stärken. Für die Förderung können sich deshalb alle Einrichtungen und erstmals auch Unternehmen bewerben, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsprojekten in den Bereichen Bauwesen, Architektur sowie Bau- und Wohnungswirtschaft befassen. Schwerpunkte der Förderung sind der Umgang mit dem Gebäudebestand, die Senkung von Bau- und Lebenszykluskosten, Mehrwerte von Architektur und baukultureller Praxis, die Entwicklung der Prozess- und Wertschöpfungskette Bau, der demografische Wandel, neue Materialien und Techniken vor dem Hintergrund der Kreislaufwirtschaft sowie klima- und umweltfreundliche Bauweisen.

Seit der Gründung der Forschungsinitiative Zukunft Bau im Jahr 2006 wurden bereits über 1.200 Forschungsprojekte und mehr als 70 Modellvorhaben mit 140 Millionen Euro Bundesmitteln unterstützt. Diese Erfolgsgeschichte will das BMI gemeinsam mit dem BBSR fortsetzen, neben den Förderkriterien wurde auch das Erscheinungsbild und die Ausrichtung des Innovationsprogramms Zukunft Bau neu aufgesetzt. Hinter der Forschungsförderung steht der Anspruch, eine nachhaltige Entwicklung des Gebäudesektors insgesamt zu unterstützen. Ein zentrales Anliegen ist dabei der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis.

Kurze Werbepause

Für Fragen zur Förderrunde hat das BBSR eine Hotline eingerichtet: +49 228 99401-1616. Förderrichtlinie, Förderaufruf und der Zugang zum elektronischen Antragssystem sind auf der Website des Innovationsprogramms Zukunft Bau abrufbar.

(Quelle: BBSR)

Zukunft Bau Forschungskongress 2019
Call for Lectures: Wie beflügeln sich Forschung und Bauwesen gegenseitig? Welche Forschungsprojekte, Architekturkonzepte, Planungsprozesse und technischen Lösungen machen das Bauen zukunftsfähig? Geförderte Zukunft Bau-Projekte, laufend oder abgeschlossen, können in kurzen Vorträgen und/oder in Forschungsexponaten in einer begleitenden Ausstellung beim Zukunft Bau Forschungskongress 2019 präsentiert werden. Der Kongress findet am 3./4. Dezember 2019 in Bonn statt und möchte eine Plattform bieten für praxisorientierte, baukulturelle, innovative und baupolitisch relevante Forschungsergebnisse rund um das Initiieren, Planen, Errichten und Betreiben von Gebäuden.

Deshalb werden derzeit zukunftsweisende, visionäre Gebäude, neue Materialien und Konstruktionen, digitale Methoden und Prozesse im Umgang mit Ressourcen gesucht, die im Kongress vorgestellt und diskutiert werden. Geplant ist, innovative Lösungen aus Forschung und Planung aufzuzeigen und gemeinsam mit Wissenschaftlern und Planern sowie Fachleuten aus Politik und Praxis nach geeigneten Rahmenbedingungen und Umsetzungsstrategien zu suchen. Themenvorschläge können bis 31. August 2019 beim BBSR eingereicht werden.

Aktuelles Heft
DETAIL 10/2019
DETAIL 10/2019

Hybride Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.