You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Emilio Alvarez Abouchard Arquitectura, Fabrik, Mexiko

Raue Schale, strahlender Kern: Fabrikgebäude in Morelia

Mit der Kurzbezeichnung »Nave Industrial RX« bezeichnet Emilio Alvarez Abouchard seinen Fabrikneubau in einem Industriegebiet am Stadtrand von Morelia. Deutsch ließe sich das in etwa als Röntgenfabrik übersetzen. Hier werden jedoch keine Röntgengeräte hergestellt, sondern Gussteile aus Stahl auf kleinste Risse und Fehlstellen hin untersucht. Das auf einem Hanggrundstück gelegene Gebäude für 120 Mitarbeiter gliedert sich in zwei Teile: den Verwaltungstrakt auf der Talseite und dahinter, etwas höher gelegen, die eigentliche Fabrikhalle, die mit ihrem leicht keilförmigen Grundriss dem unregelmäßigen Grundstücksgrenzen folgt.

Die Nordwestseite erhielt eine fast komplett mit Glasbausteinen ausgefachte Stahlskelettfassade, die die dahinter liegenden Büros, Besprechungsräume und WCs mit einem diffusen, hellen Licht erfüllt. Die dahin integrierten vertikalen Fensterbänder sind mit Mattglas ausgeführt und dienen daher eher der Belüftung als dem Blick nach draußen.

Die Fabrikhalle erhielt bis zu einen Meter dicke Sichtbetonwände, um die Umgebung vor der radioaktiven Strahlung der Röntgenquelle zu schützen. Ein gelber Zaun in der Halle soll außerdem verhindern, dass die Arbeiter dem Gerät zu nahe kommen. Nach oben hin nimmt die Schutzwirkung freilich ab: Schlanke Fachwerk-Giebelträger aus Stahl tragen ein Trapezblechdach, das immer wieder von Oberlichtstreifen unterbrochen wird. Am Dachrand zieht sich ein Band aus Stahllamellen um den gesamten Baukörper, die die Fabrikhalle mit Frischluft versorgen sollen.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Mitarbeiter:
Rodrigo Delgado, Estela Casillas

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.