You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Richard Rogers House in neuem Glanz mit Hi-Macs von LG Hausys

Gumuchdjian, selbst langjähriger Mitarbeiter in Rogers’ Büro, renovierte das einstöckige Wohnhaus kürzlich unter Erhaltung der charakteristischen Entwurfsmerkmale: Stahlrahmenstruktur, vollverglaste Fassade, modulare Innenaufteilung und eine dem denkmalgeschützten Bestand gerechte Raumgestaltung. Drei freistehende Baukörper umfasst das von Höfen und Gärten gesäumte Ensemble. Im Haupthaus befinden sich drei Schlafräume, zwei Bäder und ein großzügiger Wohn-/Essbereich mit offener Küche.

Über Jahrzehnte befand sich das Objekt im Besitz der Familie Rogers und diente als Wohnsitz für die Eltern des berühmten Architekten. Nachdem es im Jahr 2013 kurzzeitig auf dem Immobilienmarkt angeboten wurde, entschieden sich die Besitzer für eine Schenkung an die Harvard University Graduate School of Design, die den Kulturschatz seither als Unterkunft und Innovationsschmiede für Stipendiaten nutzt. Teil der Sanierung war auch die Neuverkleidung zweier Nassräume innerhalb der Lodge mit dem Material Hi-Macs von LG Hausys. Das thermisch formbare Solid-Surface-Material ergänzt die originale Designsprache aufgrund seiner klaren Struktur. Die porenfreie, fugenlose Oberfläche zieht sich dabei über Wände und Böden, und übt Zurück­haltung in einem ansonsten von ähnlich subtiler Ausdruckskraft geprägten Architekturdenkmal.

www.himacs.eu

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2018
DETAIL 5/2018

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.