You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Salon & Messe SCHULBAU, Messe, Stuttgart

Salon & Messe SCHULBAU am 19. und 20. Februar 2020 in Stuttgart

Vom 19. bis 20. Februar 2020 öffnen sich die Tore zum ersten Salon & Messe SCHULBAU in Stuttgart in der Carl-Benz-Arena. Bei der SCHULBAU in Stuttgart erhalten Sie als am Schulbau Beteiligte oder Interessierte hochaktuelle Informationen, die für einen guten Schulbau unerlässlich sind. Wenn Sie Neubau-, Sanierungs- oder Umbaumaßnahmen planen oder schon umsetzen, sollten Sie sich dieses Netzwerktreffen unbedingt vormerken. Die Schwerpunkte bei der SCHULBAU Stuttgart sind Ganztags-Schulkonzepte, Inklusion, Partizipation und Phase Null, Brandschutz im Bestandsbau und beim Umbau, Schlüsselfertiges Bauen sowie Schulen in der Stadt und auf dem Land.

Stark vernetzt – mit Stadt und Land
Eröffnet wird die SCHULBAU Stuttgart mit einer Rede von Michael Föll, Ministerialdirektor des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Darin wird er über die Landeszuschüsse 2020/2021 zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen an den Schulen in Baden-Württemberg sprechen. Die Architektenkammer Baden-Württemberg und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) sind offizielle Kooperationspartner der Veranstaltung. Die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem Schulverwaltungsamt unterstützt diese ebenfalls auf ideeller Basis. Als institutionelle Lernorte bilden Schulbauten den Rahmen für angeregte Bildungsprozesse der zukünftigen Generation. Gleichzeitig müssen diese Räume ihrer Rolle als öffentliche Bildungsorte im Stadt- und Landgefüge gerecht werden. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, zeigt auf der SCHULBAU Stuttgart wie sie offen in ihr Umfeld hineinwirken sowie Teil baukultureller Bildung sind.

Ein Muss: Nachhaltiger Schulbau
Die DGNB will das Bauen und Betreiben von Gebäuden zugunsten hoher Nachhaltigkeitsqualität verändern – auch von Schulen. Dr. Stephan Anders, Abteilungsleiter DGNB Zertifizierung, erläutert auf der SCHULBAU Stuttgart die Wirkweise des DGNB Systems und Nachhaltigkeitsaspekte anhand von Best Practice Beispielen. Ein zusätzlicher Service für unsere Besucher*innen ist, dass all unsere DGNB-zertifizierten Aussteller gut sichtbar gekennzeichnet sind!

Internationaler Austausch
Da Skandinavien und die Niederlande im Schulbau an oberster Stelle stehen, sind das Architekturbüro A D E P T aus Kopenhagen, das Planungsbüro LIAG aus Den Haag sowie eine Schulleiterin aus Aarhus eingeladen, um über flexible Raumkonzepte beziehungsweise Inklusion zu sprechen. Einer der Hauptschwerpunkte von Simon Poulsen, Partner bei A D E P T, ist der nachhaltige Ansatz bei der Gestaltung von Gebäuden – sowohl in Bezug auf die Umwelt, das Klima als auch in sozialen Beziehungen. Thomas Bögl, Partner von LIAG architekten + baumanagement, gibt einen Überblick über die innovativen Lösungen im niederländischen Schulbau und wie diese möglich gemacht werden. Mehr zu den Schwerpunkthemen Inklusion und Interaktion im Unterricht und über das erprobte NEST-Programm, das seinen Ursprung in New York hat, erfahren Sie von der Schulleiterin Brita Jensen der Katrinebjerg Schule in Aarhus. Alle drei geben Tipps aus der Praxis gerne an die SCHULBAU Besucher*innen weiter.

Schule im Aufbruch
Potenzialentfaltung, wertschätzende Beziehungskultur, Verantwortung, Sinn – die Autorin und Changemakerin Jamila Tressel tritt international für eine Transformation des Bildungssystems ein, für einen nachhaltig positiven Wandel der Gesellschaft. Auf unserer SCHULBAU in Stuttgart wird sie berichten, wie der Paradigmenwechsel im Bildungssystem gelingen kann.

Ganztagsschule und Brandschutz
Neue Strukturen in der Unterrichtseinteilung und die Einbindung der zukünftigen Nutzer*innen beim Planen – wenn eine Ganztagsschule gebaut wird, gibt es diverse Bedingungen und Faktoren, die zum Gelingen beitragen. Welche das sind und inwiefern, werden am Eröffnungstag unsere Experten aus Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main und Stuttgart diskutieren. Am zweiten Tag stehen »Neue Lösungen und Konzepte für den Brandschutz im Bestandbau und beim Umbau« im Fokus der Podiumsrunde.

Planung und Ausstattung von Schulen
Das Planungscafé ist ein beliebter Service für Schulleitungen, Pädagog*innen, Erzieher*innen und alle, die Beratung für den Neu- oder Umbau kostenlos in Anspruch nehmen möchten. Von Expert*innen aus dem Schulverwaltungsamt, Schulleitungen und Schulbauberatern erhalten die Besucher hier individuellen Rat zu ihrem Projekt. Fotos, Planungs- oder Ausschreibungsunterlagen dürfen als Grundlage fürs Gespräch gerne mitgebracht werden. Am zweiten Veranstaltungstag führt die SCHULBAU Exkursion alle angemeldeten Gäste zur Eichendorff-Grund- und Gemeinschaftsschule nach Bad Canstatt, einem interessanten Schulbauprojekt, durch dessen Räumlichkeiten die Architekten, die Schulleitung und das Schulverwaltungsamt die Besucher exklusiv führt.

Produkt-Innovationen zum Anfassen
In der umfangreichen Produktschau während beider Tage zeigen ausgewählte Hersteller ihre Innovationen zum Bildungsbau, und die Besucher bekommen aus erster Hand Lösungen für ihre anstehenden Projekte präsentiert. Beliebte Anlaufstelle an den Ausstellerständen ist das Speed-Dating, ein halbstündiger geführter Rundgang, am Eröffnungstag. Ein speziell auf die Facility Manager abgestimmter Rundgang wird am zweiten Veranstaltungstag, am 20. Februar 2020, von 10 bis 11 Uhr angeboten.

Der Salon & Messe SCHULBAU in Stuttgart ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Online-Tickets
30,- Euro (1 Tag), 60,- Euro (2 Tage)
Special: 10,- Euro (pro Tag) für Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung, für öffentliche und private Schulen

Tageskasse
45,- Euro (1 Tag), 75,- Euro (2 Tage)
Special: 15,- Euro (pro Tag) für Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung, für öffentliche und private Schulen
Studenten haben kostenfreien Eintritt!  

Günstige Online-Tickets, das komplette Messeprogramm und weitere Informationen finden Sie unter schulbau-messe.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2020
DETAIL 1+2/2020

Fenster und Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.