You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Selbst erklärende Fassade

Im Rahmen der Stadtentwicklung der dänischen Stadt Orestads mit ihren verschiedenartigsten Fassadenstrukturen und dem Konzept, nur ein Minimum an Parkplätzen direkt an den Straßen vorzusehen, wurde 2013 Orestads viertes Parkhaus eröffnet. Auf 23.000 m² und acht Stockwerken stehen hier jetzt über 700 Parkplätze zur Verfügung, die sowohl von Anwohnern als auch von Mitarbeitern benachbarter Unternehmen genutzt werden können. Die Planung des Architekturbüros CCO, Christensen & Co a/s, Kopenhagen, sah vorrangig die Integration in die umgebenden Wohnhäuser vor. Gleichzeitig sollte ausschließlich das Fassadendesign auf die Nutzung als Parkhaus hinweisen und damit eine visuelle Kommunikation mit den Autofahrern erfolgen.

Die Umsetzung dieses außergewöhnlichen architektonischen Konzepts der Fassadenbekleidung erfolgte mit 3-mm-Lochblechen aus Farbaluminium »ff3« von Novelis und wurde von der Firma Norisol A/S, Skovlunde verlegt. Die Aluminium-Lochbleche zeigen ein automobiles Ambiente, das für einen harmonischen Einklang mit der Umgebung sorgt. Neben der auffälligen Gestaltung dient die Lochblechfassade gleichzeitig auch der natürlichen Belüftung, sodass das elektrische Entlüftungssystem jährlich nur wenige Tage eingesetzt werden muss. Die Parkplätze werden mittels tageslichtähnlichen LEDs ausgeleuchtet.

ff3-Farbaluminium, speziell für Fassadenanwendungen entwickelt, erwies sich durch seine gute Verarbeitbarkeit, die exzellenten mechanischen Eigenschaften und die Korrosionsbeständigkeit als ideales Material für dieses extravagante Fassadendesign. ff3 ist zudem umweltfreundlich, zu 100?% recycelbar, nicht brennbar und ist A1 klassifiziert nach DIN EN 13501.

www.novelis.com

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2014

»Konzept« Verdichtet wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.