You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Stabiler durch Furnierschichtholz

Das neue Holz-Aluminium-Fenstersystem HF410 von Internorm verfügt über einen besonders stabilen Kern aus Furnierschichtholz, der auch besonders große Fensterformate bei schlanken Rahmenquerschnitten ermöglichen soll. Dieser »I-tec Core« wird auf der Innenseite mit einer Naturholzschale sowie außen mit einem Dämmschaum und einer Aluminiumschale versehen.

Damit erreichen die Fenster bei Normgröße und Standard-Dreifachverglasung Uw-Werte von
0,70 W/m2K, mit einer High-End-Verglasung sind maximal 0,63 W/m2K möglich. Die innere Holzschale ist in Lärche, Esche und fünf verschiedenen Eiche-Variationen erhältlich. Durch den stabilen Holzwerkstoffkern ist der U-Wert des Rahmens unabhängig von der Holzart, die für die Innenschale gewählt wird.

Weitere Informationen: Internorm International GmbH, Traun

Kurze Werbepause

Holz-Aluminium-Fenstersystem HF410 von Internorm

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2016
Green 2/2016

green 2/2016

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.