You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Strahlenschutz mit Blei

Eine planerische und architektonische Herausforderung stellte für die Architekten der Planungsgesellschaft Röder mbH, Losheim am See/Trier, die Einrichtung einer neuen nuklearmedizinische Pflegestation im bestehenden Gebäude des Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier dar. Die richtigen Bedingungen fand man im obersten Stockwerk, einem Bereich, der zuvor HNO-medizinisch genutzt worden war. Der Vorteil: Da sich radioaktive Strahlung stets geradlinig ausbreitet und sich nicht reflektieren lässt, konnte so auf eine Abschirmung der Außenwände und der Decke verzichtet werden. Zur Abschirmung der Strahlung fiel die Wahl auf Blei. Da das Stockwerk ein Aufbau auf dem vormaligen Dach des Klinikums ist und dieses für hohe Schneelasten ausgelegt war, kann es als Boden der Pflegestation das Gewicht der Bleielemente tragen.

Innerhalb des strahlengeschützten Bereiches umfasst die neue Pflegestation fünf Patientenzimmer mit jeweils zwei Betten, einen Behandlungsraum und einen Aufenthaltsraum. Ziel war es, die Strahlenschutzmaßnahmen so einfach wie möglich zu halten. Dies gelang mit den Bleiprofilen von Röhr + Stolberg, die sich, versehen mit Nut und Feder, stapeln oder als Bodenplatten ineinander schieben lassen. So entstand eine lückenlose Schutzhülle am Boden sowie in Form von 2,20 m hohen Wänden. Die Dicke der Bleiabschirmung beträgt bis zu 46 mm. Die Dicken der Wände ließen sich nach Bedarf anpassen. Zwischen den Patientenzimmern sind sie besonders massiv, um eine gegenseitige Verstrahlung zu verhindern. Darüber hinaus konnten die Wände so angeordnet werden, dass an den Zugängen wenig Strahlung auftritt. Komplexe Türabschirmungen waren nicht notwendig, es mussten lediglich Türen mit dünnem Bleikern zum Einsatz kommen.

www.roehr-stolberg.de

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2014

»Konzept« Verdichtet wohnen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.