You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Studenten pflanzen "Sparkler" auf Detmolder Campus

Nur wenige Wochen benötigten die Studenten, um ihren kristallförmigen Sparkler zu entwerfen und zu realisieren. Jetzt steht er auf dem Campus Emilie und wirbt für den neuen Studiengang „Computational Design and Construction".

Alle Fotos: Schelpmeier/Hochschule OWL

Sparkler Detmold

„Der Pavillon erinnert äußerlich an einen Kristall, im Inneren beschreibt er eine perfekte Kugel“, beschreibt Prof. Marco Hemmerling das von ihm betreute Projekt. Die beiden Basisformen sind über die extrudierten Kanten eines Archimedischen Körpers (buckyball) miteinander verbunden. Als Inspiration für die komplexe räumliche Struktur diente die Proportionsstudie des Menschen von Leonardo da Vinci. Sie zeigt den Menschen eingebunden in einen Kreis und ein Quadrat.

Sparkler Detmold

Der Pavillon wurde mit Hilfe parametrischer Software entwickelt, statisch optimiert und für den Produktionsprozess vorbereitet. Die Produktion der Holz- und Stahlbauteile wurde aus dem digitalen Datensatz über CNC-Technologien realisiert. Die dunklen Sperrholzplatten und die hervorstechenden grünen Kanten unterstützen die Wahrnehmung der Basisgeometrien.

Sparkler Detmold

Der „Sparkler“ geht ab August auf Reisen und wird u.a. in Koblenz im Rahmen der Bundesgartenschau sowie in Köln und Frankfurt zu sehen sein. Er ist der Nachfolger des Pavillons „Boxel“ von 2010, der aus Bierkisten errichtet worden war.

Das Projekt orientiert sich an dem Konzept des neuen postgradualen Masterstudiengangs „Computational Design and Construction” an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, der weiterführende Kenntnisse im Umgang mit digitalen Planungswerkzeugen und computergestützten Fertigungstechnologien vermittelt.

 

Architekten kennen das Problem, genauso wie Ingenieure und Produktdesigner: Häufig klafft eine Lücke zwischen digitalem Entwurf und der Fertigung. Diese will nun der neue weiterbildende Studiengang schließen. Er ist deutschlandweit einmalig und wird erstmals ab dem Wintersemester 2011/12 an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe angeboten.
 

Weitere Informationen zum Studiengang auf www.m-cdc.de

Sparkler Detmold
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.