You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Verglasungen mit Lamellen-Dachfenstern von Lacker



Die Lamellen-Dachfenster bigAir von Lacker sind systemunabhängig in jede Pfosten-Riegel-Konstruktion, in Ziegeldächer sowie in alle weiteren Schrägdächer ab einer Neigung von 10° einsetzbar und eignen sich zur Be- und Entlüftung von Räumen und Hallen. Sie sind im Neubau wie in denkmalgeschützten Objekten einsetzbar. Dank einer unsichtbaren Ein-Motoren-Technik lassen sich die Dachfenster öffnen und schließen. Die Antriebseinheit ist zudem optional als IP 67 geprüftes Modell lieferbar. Die mit einem 24-V-Antriebssystem ausgestatteten Dachfenster verfügen darüber hinaus über eine NRWG-Zulassung nach DIN EN 12101-2. Dadurch eignen sich die Fenster zum Rauch- und Wärmeabzug und erfüllen nicht nur optische, sondern auch sicherheitsrelevante Ansprüche an Dachverglasungen.

www.lacker.de

Kurze Werbepause

Lacker, Dächer, Dachfenster

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.