You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Vormauer-Dämmsystem für Massivwände

Vormauer-Dämmsystem von Jasto
Foto: Hersteller

Vorwiegend für die Sanierung bestehender Bausubstanz hat Jasto Jakob Stockschläder GmbH & Co.KG ein neues Vormauer-Dämmsystem (VMDS) entwickelt, das zweischalige Außenwandkonstruktionen in Massivbauweise ermöglicht. Das neue Bauelement ist mit mineralischem Dämmstoff gefüllt. Mit seiner Wärmeleit­fähigkeit von 0,055 W/mK lässt sich beispielsweise der U-Wert eines Bestandsgebäudes mit 30 Zentimeter dicken Außenwänden aus Leichtbetonmauerwerk auf 0,20 W/m2K steigern. Daneben eignet sich das VMDS natürlich auch für Neubauten. Ein wichtiger Punkt ist dabei der Brandschutz des Systems, das in die Baustoffklasse A1 (nicht brennbar) eingestuft ist. Das System erreicht eine Stärke von 19 Zentimetern; die einzelnen Steine sind 24,9 cm hoch und 49,7 cm lang. Ihr Grundmaterial – Leichtbeton mit Naturbims als Zuschlag – zeichnet sich laut Jasto durch eine geringe Herstellungsenergie und eine diffusionsoffene Struktur aus.

Vormauer-Dämmsystem von Jasto
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2015

green 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.