You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Waschtisch: nahtloser Übergang von Keramik zum Möbel

 

 

 

Für hohe gestalterische Ansprüche im Bad hat Duravit die Technologie »c-bonded« entwickelt, bei dem die Keramik des Waschtischs und die die Möbeloberfläche des Waschtischunterbaus zu einem perfekten Ganzen verbunden werden. Die Materialstärke des Waschtischs wird dabei unsichtbar und reduziert sich auf eine präzise Kante, die seitlichen Ablageflächen bieten eine komfortable Nutzung.

Ermöglicht wird die Präzision und Ausformung durch die ­patentierte Spezialkeramik »DuraCeram«, die sich durch eine besonders hohe Beständigkeit auszeichnet. Erstmalig wurde die c-bonded-Technologie mit der Design-Serie »Darling New« in Verbindung mit dem Möbelprogramm »L-Cube« umgesetzt.

Weitere Informationen:  Duravit AG, Hornberg

Kurze Werbepause

Technologie c-bonded von Duravit

Foto: Hersteller

Technologie c-bonded von Duravit

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2016
Kostengünstig Bauen

Kostengünstig Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.