You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Colt, Fassade, Sonnenschutz, Sonnenschutzlamellen, Wohnhochhaus, Düsseldorf

Wohnhochhaus Ciel et Terre – Alu-Lamellen als Sonnenschutz

Das Wohnhochhaus »Ciel et terre« im Quartier Central in Düsseldorf gehört zu einer Reihe von Wohnhochhäusern, die derzeit in der Stadt entstehen. Ziel der Fassadengestaltung war es, abzulesen, dass sich im Inneren unterschiedliche Wohnungen mit individuellem Charakter befinden.

Der 18-geschossige Wohnturm »Ciel et terre« ist das Herzstücke des neuen Düsseldorfer Quartier Central. 155 Wohneinheiten sind über drei Gebäude verteilt. Bei der Fassadengestaltung des Turms lautete die Vorgabe, dass dort der Eindruck eines Vorhangs an einer Schiene erweckt werden soll. Colt International setzte diese Vorgabe mit vertikalen Lamellen in Modulbauweise vom Typ Solarfin um.

Das vom Kölner Architekturbüro Juan Pablo Molestina entworfene Wohnhochhaus »Ciel et Terre« auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Derendorf in Düsseldorf besteht aus drei Gebäuden. Diese sind mit überwiegend bodentiefen Fenstern ausgestattet, welche in die hinterlüftete Fassade mit Wärmedämmung und keramischen Platten integriert sind. Zur Fassadengestaltung der Sockelgebäude gehören verspringende Balkone und hochformatige Fenster. Für den Turm wählten die Architekten eine andere Variante. Dort befinden sich an der Putzfassade im Süden und Westen durchlaufende Terrassen aus Stahlbeton mit Wärmebrückendämmung. Dies ermöglicht eine großzügige Verglasung. Die durchlässigen und unterschiedlich dicht stehenden Aluminiumlamellen vom Typ Solarfin von Colt verleihen den vorgelagerten Terrassen eine zweite Hülle. Aus dieser ragen im Turm mehrgeschossige »Kisten« mit den Terrassen hervor, die durch ein massives Bauteil eingerahmt sind.

Verschattungssystem mit variablen Gestaltungsmöglichkeiten
Die feststehenden Solarfin-Lamellen von Colt schirmen die Fensterflächen vor direkter Sonneneinstrahlung ab und gestatten gleichzeitig ausreichenden Lichteinfall. So lassen sich Kühllasten mindern. Solarfin besteht aus stranggepressten, elliptischen Aluminium-Profilen Die Gestaltung der Oberflächen ist variabel und lässt sich individuell anpassen.

www.colt-info.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.