You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wohnsiedlung in Chantepie

Standardprofile aus dem Stahlbau, vorgefertigte Elemente, die einfach auf der Baustelle montiert werden können, modulare Bauweise - auch mit kleinem Budget lässt sich in der neuen Wohnsiedlung »Rives du Blosne« in der Nähe von Rennes der Traum vom eigenen Heim verwirklichen.

Architekt: Eric Lenoir, Charleville-Mézères
Tragwerksplaner: OMS, Thorigné- Foullard

Die preisgünstigen und in ihrer Einfachheit ästhetischen Wohnhäuser zeichnen sich durch flexibel gestaltbare Grundrisse aus, leicht anzupassen an veränderte Nutzungen. Drei Haustypen mit dem Achsmaß 420, 480 und 2 x 360 cm entwickelte der Architekt, um auf unterschiedliche Ansprüche und Grundstücksformen zu reagieren.
Allen ist gemein, dass das erste Wohngeschoss ca. 2,20 m über dem Straßenniveau liegt - auf der Erschließungsseite auf Stahlstützen ruhend, zum Garten hin auf einem Betonsockel. Die Freiflächen sind so angeordnet, dass sie zur geschlossenen Fassade des Nachbarn hin orientiert sind - ein Stück Privatheit trotz geforderter hoher Baudichte.

Lenoir, Chantepie, Wohnsiedlung, Standartprofil
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2010

Leichte Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.