You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

3XN gewinnt Wettbewerb um Erweiterungsbau des Kopenhagener Krankenhauses

3XN gewinnt Wettbewerb um Erweiterungsbau des Kopenhagener Krankenhauses

Das Rigshospitalet ist Kopenhagens größtes und zentralstes Klinikum – jetzt wird es um einen Nordflügel mit rund 76.000 Quadratmetern Fläche erweitert.

3XN hat zusammen mit Aarhus Architects, Nickl & Partner Architechten and Grontmij den Wettbewerb zur Erweiterung des Kopenhagener Krankenhauses Rigshospitalet gewonnen.

Bis 2017 soll der Erweiterungsbau fertiggestellt sein. Der Nordflügel besteht aus einer Reihe “gefalteter” V-förmiger Strukturen, in deren Zwischenräumen fünf Atrien entstehen, die nicht nur attraktive Freiflächen für die Patienten ermöglichen, sondern auch die Orientierung durch die Gebäudeteile erleichtern.

Dank seiner Form gelangt viel Tageslicht in den Neubau. Das Rigshospitalet liegt sehr zentral in Kopenhagen, nahe einem Park und Wohngebieten. Um sich daran anzupassen, ist das Gebäude zu den Wohnhäusern hin flacher als zum Hauptgebäude der Klinik. Zu dem Projekt gehören zudem ein Masterplan für das gesamte Areal, ein neues Hotel für Patienten und Angehörige sowie ein mehrgeschossiges Parkhaus.

Erweiterungsbau des Kopenhagener Krankenhauses

Rigshospitalet

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.