You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
ITECH Research Demonstrator 2018-19

Adaptive Faltelemente: ITECH Research Demonstrator 2018-19

Der ITECH Research Demonstrator 2018-19, entwickelt von drei Forschungsinstitutionen der Universität Stuttgart, untersucht das Potenzial computergestützter Entwurfs-, Simulations- und Fertigungsprozesse, die mit biophysikalischen Wirkprinzipien arbeiten. Der 3m hohe Pavillon besteht aus zwei adaptiven Faltelementen aus glasfaserverstärktem Kunststoff, die so programmiert sind, dass sie sich wie die Flügel eines Marienkäfers öffnen und schließen.

Ein Team mit Studierenden und Forschenden aus den Bereichen der Architektur, Ingenieurswissenschaft, Biologie und Paläontologie waren an der Konzipierung des ITECH Research Demonstrator 2018-19 beteiligt. Biomimetische Untersuchungen gingen dem Design voraus, um Prinzipien zu identifizieren, die auf architektonischem Maßstab abstrahiert umgesetzt werden konnten.

Als vielversprechend erwies sich dabei das kinematische Verhalten der origamiähnlichen Flügel von Marienkäfern. Mit ihren mechanischen Gelenkzonen, die ein schnelles Aufklappen und Entfalten der Flügel ermöglichen, konnte die Forschungsgruppe ein Flexagonmuster herleiten, mit dem sich der Faltmechanismus mittels elastischer Scharnierzonen im Pavillon darstellen lässt.

 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Projektteam: 

ICD – Institut für Computerbasiertes Entwerfen und Baufertigung– Prof. Achim Menges
ITKE – Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen – Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers
ITFT – Institut für Textil- und Fasertechnologien – Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser

Wissenschaftliche Entwicklung und Projektleitung
Axel Körner, Larissa Born, Oliver Bucklin, Seiichi Suzuki, Lauren Vasey

Konzeptentwicklung, Systementwicklung und Realisierung
Miro Bannwart, Eliza Biała, Xiaoyu Chen, Rebeca Duque Estrada de Almeida Araujo, Farnaz Fattahi, Rob Faulkner, David Horvath, Niloofar Imani, You-Wen Ji, Fabian Kannenberg, Nate Kaylor, Denitsa Koleva, Jure Kozmos, I-Ching Lee, Ada Leżuchowska, Zhiqi Lin, Samantha Melnyk, Seyed Mobin Moussavi, Mona Mühlich, Seyed Ahmad Razavi, Tamara Rosales, Emi Shiraishi, Sanoop Siby, Piyanat Songkhroh, Hana Svatoš-Ražnjević, Naomi Kris Tashiro, Babasola Thomas, Aditya Tiwari, Maria Wyller, Nima Zahiri, Ruqing Zhong

Mit Unterstützung von
Anja Mader, Katja Rinderspacher, Maria Yablonina

In Zusammenarbeit mit
Compositence GmbH
Institut für Evolution und Ökologie, Fachbereich Evolutionsbiologie der Invertebraten – Prof. Oliver Betz
Zentrum für Angewandte Geowissenschaften, Fachbereich Invertebraten-Paläontologie – Prof. James Nebelsick
Universität Tübingen

Unterstützt von
Autodesk
Roy Hohlfeld

Komponenten Maße: 3,00 m x 1,70 m und 2,50 m x 1,70 m
Komponenten Gewicht: 23 kg pro Element

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.