You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Apfelbaum neu interpretiert - als iPad-Ständer

Nicht nur, dass das iPad generell ein Verkaufsschlager ist - es ist auch ganz bemerkenswert, zu welcher Fülle an mehr oder weniger nützlichen Zusatzprodukten, sozusagen physischen Apps,  es die Designer inspiriert. Dieses hier finden wir gut, weil es die Nutzungsmöglichkeiten erweitert. Der apple tree sorgt dafür, dass das mobile Gerät auch mal zur Ruhe kommt - und fungiert dabei als Stehpult für Präsentationen, als digitaler Notenständer oder einfach als dekorativer und funktionaler Nistplatz für daheim. Und wenn's wieder mobil wird - einfach iPad vom Apfelbaum pflücken und weiter gehts.

Wer den apple tree live sehen will: Designer Michael Hilgers und sein Team von rephorm stellen das Bäumchen auf der imm cologne im D3-Bereich.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.