You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Arbeits-Cockpit: GO von Victor Vetterlein

Arbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinWohl dem, der einen Garten hat - und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Mit diesem Konzept für ein externes Arbeitszimmer lassen sich Wohnen und Arbeiten gut voneinander trennen.

GO von Victor Vetterlein ist ein vorgefertigtes und transportfähiges Mini-Bürogebäude, dessen Form laut Designer von der alter Kameras inspiriert ist. So wirkt das zentrale Fenster wie das Objektiv platziert, um entsprechend Licht für das Innere von GO einzufangen.

Das Innere hingegen ist eher dem Arbeitsplatz eines Flugkapitäns im Cockpitz nachempfunden: Vom zentralen Schreibtischplatz vor dem Fenster aus lassen sich alle anderen Stau- und Arbeitsflächen leicht erreichen.

GO ist mit einem Metallrahmen mit Isoliermaterial gebaut, die Außenhaut besteht aus Aluminium Komposit Paneelen (ACP) auf einer wasserfesten Membran montiert. Das Aluminiumdach bietet die volle Fläche für Sonnenkollektoren. GO gibts in zwei Versionen - der kurzen als Arbeitsplatz, in der längeren ist noch Platz für Bad und Küche. Da kann man dann gleich übernachten, wenns mit der Arbeit doch mal später wird...

Quelle: Moco Loco

Arbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor VetterleinArbeits-Cockpit: GO von Victor Vetterlein

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.