You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Art Nouveau Gebäude in Krakau soll wieder aufleben

Neues Leben für ein desolates Art Nouveau Gebäude in Krakau: Mikolaj Scibisz von der Krakauer Technischen Universität will dem 1886 erbauten Gebäude zu seinem ursprünglichen Glanz verhelfen. Das Gebäude steht nahe dem Hauptbahnhof der polnischen Stadt. Im vergangenen Jahrhundert durchlief es mehrere Veränderungen: 1913 wurden Aufzüge eingebaut, 1985 eine Galerie aus Holz und Stahl, 1990 wurden Wasser- und elektrische Leitungen erneuert. Heute ist das Gebäude in sehr schlechtem Zustand und wird hauptsächlich als Verkaufsfläche genutzt.

Scibisz Vorschlag beinhaltet eine organische freistehende Struktur, die das Innere des Gebäudes ausfüllen soll. Diese neue Struktur ist formal unterschiedlich von der ursprünglichen, folgt aber den gleichen Regeln der ursprünglichen Formensprache. Nach der Umgestaltung soll eine moderne Kunstgallerie mit großen offenen Flächen entstehen, in denen zeitgenössische Kunst entsprechend inszeniert werden kann.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.