You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Aus zwei mach eins: Die Frankfurter Bank

Frankfurter Bank nennen die Macher von Möbelwesen ihren Neuentwurf - ein Vielzweckmöbel basierend auf zwei gegenüber gestellten Frankfurter Stühlen, die mit einem Mittelstück verbunden zur Bank werden. So fungiert die Frankfurter Bank nicht nur als Sitzmöbel, sondern leistet auch gute Dienste als Sideboard, Stummer Diener, Garderobenmöbel...

Gefertigt wird die Frankfurter Bank - wer könnte dies auch besser? - vom Möbelhersteller Stoelker, der mit dem Frankfurter Stuhl die Vorlage geliefert hatte. Derzeit wartet das Projekt Frankfurter Bank auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter auf seine Anschubfinanzierung. Der Prototyp ist aus Buche gefertigt, mit geölter Oberfläche. Weitere Varianten: Buche natur unbehandelt, klar lackiert, schwarz lasiert und matt lackiert oder weiß, deckend lackiert. Bei erfolgreicher Umsetzung der Kampagne wird die Bank auch in anderen Holzarten und Varianten zu haben sein.

 

 

 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.