You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiert

Bauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertEgal, welches europäische Kulturdenkmal man seinerzeit bei der Einführung des Euro auf die Geldscheine gedruckt hätte - irgendein Land wäre garantiert zu kurz gekommen.

So wurden seinerzeit fiktive Brücken als Motiv gewählt, in unterschiedlichen historischen Baustilen - im Gegensatz zu außereuropäischen Ländern, die meist auf ein reales Motiv wie beispielsweise grandiose Köpfe oder historische Bauwerke zurückgreifen.

Jetzt haben auf jeden Fall in punkto Euro die Niederländer die Nase vorn - dank Designer Robin Stam, der die bislang fiktiven Brücken als Teil eines Wohnbau-Projekts in Spijkenisse in Süd-Holland in die Realität umgesetzt hat. (Fotos: Patrick Sijben)

Bauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiertBauplan vom Geldschein: Fiktive Euro-Brücken realisiert

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.