You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Benjamin Hubert: Loom für Zero

Eigentlich ist das Material aus gewebtem Polyester für die Herstellung von Matratzen und Betten gedacht – der Londoner Designer Benjamin Hubert hat daraus Lampenschirme in unterschiedlichen Formaten gemacht. Das 3D-Gewebe ist Basis der Lampenkollektion Loom, die Benjamin Hubert für den schwedischen Leuchtenhersteller ZERO entworfen hat – in der Leuchtenindustrie wurde das Material noch nie zuvor eingesetzt. Das Gewebe kann um komplexe Formen gezogen werden, das dichte Material der Polyester-Fasern macht das austretende Licht warm und diffus.

Die Form der Leuchten sind eine Referenz an traditionelle chinesische Laternen, in die Neuzeit transferiert durch den Einsatz des neuen Materials.  Kürzlich wurde Loom auf der Stockholm Furniture Fair vorgestellt.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.