You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bewegt: Interaktive Wand von Rob Ley

Bewegt: Interaktive Wand von Rob LeyNur weil das Gebäude bloß ein Parkhaus ist, heißt noch lange nicht, dass es als langweiliger grauer Kasten das Auge beleidigen muss...

Das Gegenteil beweist die Wandskulptur "May/September", die Rob Ley dem gerade fertiggestellten Parkhaus des Eskenazi Krankenhauses in Indianapolis angedeihen ließ.

7.000 Paneele aus Aluminium und Edelstahl, von Osten nach Westen gesehen in einem ausgeklügelten Farbspektrum angeordnet, erwecken den Eindruck, als würde sich die Wand in ständiger Bewegung befinden. Dabei trügt der Eindruck: Die einzelnen Paneele sind fixiert, lediglich - je nach Geschwindigkeit im Vorbeigehen oder -fahren und Blickwinkel ändert sich die Fassade. Hier gibt's einen Film zur Installation.

Rob_Ley_May.September_04_900 Rob_Ley_May.September_03_900 Rob_Ley_May.September_05_900 Rob_Ley_May-1800_900 Bewegt: Interaktive Wand von Rob Ley

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.