You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bierbank reloaded: High Shelf von Thomas Schnur

Zweckentfremdung im besten - und mehrfach ausgezeichneten Sinne - ist die Spezialität des Designers: Hier hat er sich das Prinzip Bierbank zunutze gemacht, um ein leichtfüßiges Regal zu entwerfen.

Auf der Designers Fair im Rahmen der imm cologne hat Thomas Schnur vergangene Woche seine Kollektion vorgestellt - darunter auch den viel beachteten Rubber Table.

Das High Shelf - gibt's in zwei Größen - steht recht filigran auf den klassischen klappbaren Gestellen, die ansonsten Bierbänke und -tische aufrecht halten. Das sieht nicht nur ungewöhnlich aus, sondern erleichtert zum einen Umzüge, zum anderen wird das schlichte Regal auf eine für den Nutzer angenehme Höhe gebracht.

Unter Beibehaltung der typischen Farbe entstand ein Produkt, das das Gestell der Festzeltgarnitur aus einer neuen Perspektive zeigt und somit seine assoziative Qualität unterstreicht. Assoziation Nr. 1 wird dabei wohl immer der Gedanke an fröhliches Feiern im Freien, oder auch Bierzelt bleiben.

Bierbank reloaded: High Shelf von Thomas SchnurBierbank reloaded: High Shelf von Thomas Schnur

Bierbank reloaded: High Shelf von Thomas Schnur

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.