You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Der Radler in der Donau - Installation von Zoltan Kecskemeti

Die Installation "Danube Bicycle" vom ungarischen Designer Zoltan Kecskemeti soll in der Donau bei Budapest einen Blickfang bieten. So wie in München auf der Leopoldstraße seit Jahren der "Walking Man" auf das muntere oder auch geschäftige Treiben auf dem Bummelboulevard signalisiert, ist fast jeder in seinem Leben schon mal ein Stück am beliebtesten transeuropäischen Fahrradweg entlang der Donau entlangeradelt.

Mit seinem Objekt "Danube Bicycle" zollt Zoltan Kecskemeti zwei umweltfreundlichen Energiequellen Respekt: dem Menschen und dem Wasser. Der Strom des Wassers bewegt die Räder des "Danube Bicycles", die dann wiederum die Beine des Radlers in Bewegung setzten. Eine schöne Idee, die auf jeden Fall realisiert werden sollte.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.