You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Die Architektur des Weinregals: »Ribbon« von UNStudio

Der Flaschenhalter »Ribbon« ist das Ergebnis einer weiteren Zusammenarbeit zwischen UNStudio und Alessi - zum ersten Mal kooperierten beide 2003 im Rahmen der »Tea & Coffee Towers«. 

»Der Flaschenhalter ,Ribbon' verleiht einer Obsession von Ben Ausdruck, die auch häufig in seinem architektonischen Werk zum Tragen kommt: das so genannte Möbiusband, eine 1858 durch den deutschen Mathematiker August Ferdinand Möbius entdeckte geometrische Figur. Sie besteht aus einem langen, in sich um 180 Grad gedrehten Band mit nur einer Kante und einer Seite und versinnbildlicht die faszinierende Vorstellung von Unendlichkeit«, so Alberto Alessi zum jüngsten Produkt.

Wie ein weiches Band schlingen sich die Stahlelemente um die Flaschen und hält sich sanft in der Schwebe. Auf jeden Fall bietet es auch einen attraktiven Hingucker in Küche oder Esszimmer. Das Regal bietet Platz für sechs Flaschen uns ist aus Edelstahl oder in Super Black epoxidharzlackiertem Stahl zu haben.

Kurze Werbepause

Die Architektur des Weinregals: »Ribbon« von UNStudio

Foto: Alessi

Die Architektur des Weinregals: »Ribbon« von UNStudio

Foto: Alessandro Milani

Die Architektur des Weinregals: »Ribbon« von UNStudio

Foto: Matteo Imbriani

Die Architektur des Weinregals: »Ribbon« von UNStudio

Foto: Santicaleca

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.