You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Die Auster ist gelandet: Zaha Hadids Aquatics Centre in London

zaha hadid, london aquatics centre, olympiade, auster

Zaha Hadids Architektur hat sicherlich zu recht weltweit viele Fans, auch wenn man nicht jedes ihrer Projekte instant wertschätzen kann. Gestern wurde nun ihr jüngstes Werk, das London Aquatics Centre, eröffnet.

Zumindest fand dort der erste offizielle Event statt - im Sommer wird das Schwimmzentrum bei den olympischen Spielen weltweit groß rauskommen. Von außen ist die Assoziation dafür, wozu das Gebäude dienen soll, kaum zu übersehen: Wie eine überdimensionierte Alien-Auster scheint Zaha Hadids Bau in London gelandet zu sein.

Derzeit ist das Aquatic Centre noch nicht in seiner finalen Version zu sehen, an der sich die Londoner nach der Olympiade freuen dürfen - zusätzliche Sitze, Anzeigetafeln und auch sonst nötiges Equipment für die Wettkämpfe verzerren den ersten Eindruck im Inneren ein bisschen - dennoch, mein erster Eindruck ist ähnlich wie bei anderen Werken der britischen Architektin: Allein die voluminösen Sprungtürme scheinen etwas viel Materialeinsatz für den eigentlichen Zweck.

zaha hadid, london aquatics centre, olympiade, auster

zaha hadid, london aquatics centre, olympiade, auster

zaha hadid, london aquatics centre, olympiade, auster

 

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.