You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Filigran geneigt: Leuchte Kirin von Nina Eigenmann und Iris Durot

Filigran geneigt: Leuchte Kirin von Nina Eigenmann und Iris DurotAls würde sie darauf warten, dass man ihr bitte vorlesen möchte, neigt sich Leuchte Kirin, die sowohl als Leseleuchte wie auch indirekte Beleuchtung Akzente setzt, in jede beliebige Richtung.

Die Leuchte Kirin vom Designerduo Nina Eigenmann und Iris Durot (eigenmannDUROT) für das schweizer Label Home3 Design ist aus der Idee entstanden, eine umweltgerechte,

nachhaltige und ökologische Leuchte für den Wohnraum zu entwerfen. Im Zentrum stand das Leuchtmittel LED.

Kirin steht aus einem dreibeinigen Metallfuß, lackiert oder aus gebürstetem Chromstahl, der sich elegant neigt und einem LED Modul in einem schlichten quadratischen Leuchtenkopf. Dieser wird individuell mit einem Stoff aus der eigenen Kollektion - aber auch mit individuellen Stoffen nach Kundenwunsch bezogen. Gerade wurde Kirin auf dem Designers' Saturday im schweizerischen Langenthal vorgestellt.Filigran geneigt: Leuchte Kirin von Nina Eigenmann und Iris DurotFiligran geneigt: Leuchte Kirin von Nina Eigenmann und Iris DurotFiligran geneigt: Leuchte Kirin von Nina Eigenmann und Iris Durot

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.