You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Soft Civic, Bryony Roberts Studio

Formen der Columbus City Hall: Soft Civic von Bryony Roberts Studio

In Anlehnung an die Architektur der Columbus City Hall (1981 von Edward Charles Bassett entworfen) verwandelt die Installation »Soft Civic« von Bryony Roberts Studio die geometrischen Formen des historischen Gebäudes in eine textile Landschaft. Mit der architektonischen Intervention bezieht sich Roberts auf die symbolische Rolle des Rathauses als Zentrum des Gemeindewesens in Indiana.

Durch das Einfügen gewebter Farbstrukturen bringt Roberts den öffentlichen Raum rund um den Haupteingang als einen Ort für Performances und Bürgerbeteiligung hervor. Die Installation bricht mit der bestehenden Kreis- und Dreiecksgeometrie des Gebäudes, indem geschwungene Netzstrukturen und eingefügte Sitzflächen sich mit dem Gebäude zu komplexeren Mustern verbinden.

Die in Zusammenarbeit mit »Powerhouse Arts«, einer Textilwerkstatt in Brooklyn, entstandenen Webstrukturen versinnbildlichen die Idee der Gemeinschaft als kollektive Beteiligung. Eine Veranstaltungsreihe politischer Bildungsangebote, die sich mit dem Thema Demokratie beschäftigen, begleiten die Installation im Rahmen des »2019​ ​Exhibit Columbus​ Program«. Bis zum 1. Dezember wird »Soft Civic« in der Columbus City Hall zu erleben sein.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 10/2019
DETAIL 10/2019

Hybride Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.