You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Geheimsache: Shifty Desk von Daniel Schofield

shifty desk, daniel schofield, geheimfach, kleine räume, schreibtisch, kommode

Erster Eindruck: Wieder so ein schickes Möbel, das zwar optisch was hermacht, aber ansonsten nicht ganz neu ist. Ist es aber doch, weil dieser kleine Sekretär verborgene Qualitäten hat.

Zunächst mag man denken: Aha, Ablagefläche - und ja, hm, eine kleine Schublade gibts auch noch. Aber der Trick an Daniel Schofields "Shifty Desk", das er gerade beim London Design Festival vorgestellt hat, ist die Tiefe des eigentlichen Stauraums, der auf den ersten Blick eben perfekt verborgen bleibt.

Denn die gesamte Oberfläche von Shifty Desk läßt sich aufziehen, um darunter Platz zu offenbaren - um dort jede Menge kleineren und auch größeren persönlichen Kram zu verstauen. Aus Eschenholz gefertigt, sieht Shifty Desk nicht nur minimalistisch edel aus, sondern bietet sich auch als Arbeitsplatz speziell für kleine Räume perfekt an.

shifty desk, daniel schofield, geheimfach, kleine räume, schreibtisch, kommode

shifty desk, daniel schofield, geheimfach, kleine räume, schreibtisch, kommode

shifty desk, daniel schofield, geheimfach, kleine räume, schreibtisch, kommode

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.