You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gut gepackt: Conduit von Jörg Schellmann

Gut gepackt: Conduit von Jörg SchellmannEin starker Kontrast von Farben und Materialien sowie die ungewöhnliche Bauweise kennzeichnen eine neue Möbelkollektion vom Münchner Designer Jörg Schellmann.

Sessel und Sofa "Conduit" ist Schellmanns erste Zusammenarbeit mit dem italienischen Designlabel Moroso: Die schlichte Bedeutung des Namens Conduit ist Programm für die Möbelstücke, Rohr. Denn dünne Stahlrohre in Signalfarben halten die gepolsterten Teile zusammen.

Ebenso minimalistisch und schlicht das Ergebnis: Die weichen Sitzblöcke haben keine Füße, die Arm- und Rückenlehnen sind extrabreit, um bequem Zeitung, Buch oder Laptop darauf ablegen zu können.

Als Referenz für den Entwurf sieht Schellmann Peter Halleys Gemälde "Cell and Conduit" - kein Wunder, ist der Designer doch seit 1969 in erster Linie auch darauf spezialisiert, Editionen von zeitgenössischen internationalen Künstlern  zu publizieren. nsh

Moroso-Jorg-Schellmann-4 Gut gepackt: Conduit von Jörg Schellmann Moroso-Jorg-Schellmann-2 Gute gepackt: Conduit von Jörg Schellmann

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.