You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Musée Cantonal des Beaux-Arts de Lausanne, Barozzi Veiga

Industrielle Fragmente: Musée Cantonal des Beaux-Arts de Lausanne von Barozzi Veiga

Das »Musée Cantonal des Beaux-Arts de Lausanne« von Barozzi Veiga ging aus einem internationalen Wettbewerb zur Neugestaltung des Kunstviertels »Plateforme 10« hervor, dessen industrielle Vergangenheit als Bahnhofplatz, in fragmentierten Beständen, immer noch präsent ist.

Das monolithische Längsvolumen verläuft parallel zu den Bahngleisen am südlichen Rand des Geländes. Um das Gebäude sowohl räumlich als auch historisch in die Stadt zu verankern, spielte beim Entwurfsprozess der fragmentierte Rückbezug auf das industrielle Erbe eine entscheidende Rolle. Während Backstein als Baumaterial indirekt an die Industriegeschichte erinnert, fungiert das senkrecht zu den Gleisen hervorstehende Bogenfenster der ursprünglichen Bahnhofshalle als integraler Bestandteil des »Musée Cantonal des Beaux-Arts de Lausanne«.

Die relativ hermetische Bauweise mit der geschlossenen Südfassade schirmt die Ausstellungsflächen des »Musée Cantonal des Beaux-Arts de Lausanne« vor dem Lärm des Schienenverkehrs ab. Dahingegen interagiert die durchlässigere Lamellenfassade im Norden mit dem neu geschaffenen Kunstviertel und durchbricht die Massivität des Monolithen.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Authors: Fabrizio Barozzi , Alberto Veiga

Project leader: Pieter Janssens

Project team execution phase: Claire Afarian, Alicia Borchardt, Paola Calcavecchia, Marta Grządziel, Isabel Labrador, Miguel Pereira Vinagre, Cristina Porta, Laura Rodriguez, Arnau Sastre, Maria Ubach, Cecilia Vielba, Nelly Vitiello

Project team competition phase: Roi Carrera,  Shin Hye Kwang, Eleonora Maccari, Verena Recla, Agnieszka Samsel, Agnieszka Suchocka

Local architect: Fruehauf Henry & Viladoms

Project manager: Pragma Partenaires SA

Structural engineers: Ingeni SA

Services engineers: Chammartin&Spicher SA, Scherler SA, BA Consluting SA

Façade consultant: X-made SLP

Lighting consultant: Matí AG

Museum expert: BOGNER.CC

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.