You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Innovatives Wohnhaus in Wien von Philipp Ohnesorge

philipp ohnesorge, wien, wohnhaus, baulücke

Mit diesem neuen Wohnhaus zwischen dem 16., 17. und 8. Bezirk wird eine langjährige Lücke geschlossen, die bislang als Parkplatz genutzt wurde.

Dafür war das Gelände mit seiner günstigen Lage zur Innenstadt schlicht zu schade. Der Plan von Architekt Philipp Ohnesorge ist es zunächst, den Innenhof zu erweitern, um für die Bewohner einen innerstädtischen Garten zu gestalten und gleichzeitig die Tageslichtzufuhr in die entstehenden Appartments zu erhöhen.

Auf den ersten beiden Stockwerken werden öffentliche Einrichtungen entstehen mit Läden, Restaurants und Cafés. Damit soll die Kommunikation zwischen den künftigen Bewohnern erhöht werden. Alle Appartments werden doppelstöckig angelegt, so dass einzelne Räume doppelte Höhe erreichen.

philipp ohnesorge, wien, wohnhaus, baulücke

philipp ohnesorge, wien, wohnhaus, baulücke

philipp ohnesorge, wien, wohnhaus, baulücke

philipp ohnesorge, wien, wohnhaus, baulücke

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.