You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Inspiriert vom Räuchermännchen: »Smökers« von Mark Reigelman

Designer Mark Reigelman hat die ansonsten für den Dampfausstoß üblichen bunten Plastikröhren durch ein einfarbig weißes Miniaturhaus im typischen Upstate New York Stil ersetzt. So will er das Nebenprodukt der essentiellen industriellen Prozesse highlighten, die Energie und Wärme in tausende Wohnungen und Büros in der ganzen Stadt liefern. Das Häuschen mit dem Projektnamen »Smökers« wandert mobil durch die New Yorker Straßen, je nachdem, wo gerade der Dampf austritt.

Zu dem kleinen Holzhaus hat Reigelman seine aus Kindertagen erinnerte Faszination mit den in Deutschland handgefertigten Räuchermännchen inspiriert - kleine Objekte zum Abbrennen von Räucherkerzen, die auch häufig in Form von Häuschen, Tieren oder Kaminen zu finden sind. Das Projekt wurde über den Windgate Fellowship Award gefördert, der vom Center for Craft, Creativity & Design vergeben wird.

 

 

Kurze Werbepause

Inspiriert vom Räuchermännchen: »Smökers« von Mark Reigelman

Foto: Mark Reigelman

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.