You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

LAVA's Entwurf für den Hauptsitz des Green Climate Fund in Bonn

LAVA's Entwurf für den Green Climate Fund in Bonn

Wird die Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) Ende des Jahres in Katar eine Entscheidung für Deutschland als Standort des neuen Green Climate Fund treffen, hätte die ehemalige Hauptstadt ein neues architektonisches Highlight zu erwarten...

Ganz klar: Fällt die Entscheidung für Deutschland, wird der Neubau, so wie es der Entwurf von LAVA vorsieht, den neuesten energetischen und bauökologischen Standards und den höchsten Ansprüchen an Nachhaltigkeit, Ökologie und Energieeffizienz genügen.

Das neue Gebäude für den Green Climate Fund würde auf einem rund 13.000 Quadratmeter großen Gelände entstehen - und ideale Arbeitsbedingungen für die rund 300 Mitarbeiter des Fund bieten. Neben den Büros sind auch eine Besucherzone, ein Auditorium, Konferenzräume, Cafeteria und unterirdisches Parkhaus geplant.

Auch die Lage in Bonn, idyllisch nahe dem Rhein, wäre ideal - zu Fuß zu erreichen sind diverse Ministerien in der näheren Umgebung, die ideale Inspiration für das Thema, das im neuen Green Climate Fund Hauptsache sein soll.

Deutschland als Standort des neuen Green Climate Fund

LAVA's Entwurf für den Green Climate Fund in Bonn

LAVA's Entwurf für den Green Climate Fund in Bonn

Deutschland als Standort des neuen Green Climate Fund

LAVA's Entwurf für den Green Climate Fund in Bonn

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.