You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Triennale Brügge 2018, Liquid City, Till-Holger Borchert, Michel Dewilde, Iwan Baan

Liquid City: Triennale Brügge 2018

Die Kuratoren der diesjährigen Triennale in Brügge Till-Holger Borchert und Michel Dewilde suchen nach Antworten auf die Frage nach neuen Lebensformen und Denkweisen in der sich immer schneller verändernden Welt. Auf der Triennale werden zwischen Mai und September 2018 fünfzehn Installationen von Künstlern und Architekten im historischen Stadtzentrum zu sehen sein, die sich unter dem Motto »Liquid City« mit dem Thema »Stadt im Fluss« auseinandersetzen. 

Borchert und Dewilde berufen sich in ihrem Statement auf den Philosophen Zygmunt Bauman, der die Gegenwart als ein Zeitalter der »flüssigen Moderne« bezeichnet. Die Sehnsucht nach Sicherheit folgt aus der Unsicherheit in allen Lebensbereichen. Allerdings stellt sich die Gegenüberstellung der »flüssigen« Gegenwart und der »guten alten Zeit« als eine Täuschung heraus: Auch während der wirtschaftlichen und kulturellen Hochphase im 14. und 15. Jahrhundert war Brügge als eine »Liquid City« bekannt, sozial gespalten und von der Geldgier der Mächtigen getrieben. 

Die Kunstwerke und Installationen von heute sollen der Angst vor einer »flüssigen Zukunft« zuvorkommen. Hierfür entwarf Kunle Adeyemi ein schwimmendes Klassenzimmer mit Blick auf einen Park; das Berliner Büro Raumlabor konzipierte das »House of Time« auf einem alten Industriestandort zusammen mit den Jugendorganisationen »Bolwerk« und »Brugge(n)«; das spanische Architekturbüro selgascano plante eine organische Struktur mit rosafarbenen und orangenen transparenten Wänden als einen Ruhe- und Aufenthaltsort. Die meisten Bauwerke sind am Wasser platziert: die »Fluss«-Metapher wird auf die von Wasser geprägte Stadtstruktur von Brügge übertragen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.