You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Marchi Architectes, Renault Symbioz House 33, Fernando Guerra

Mobil und transparent: Renault Symbioz House 33

Das Renault Symbioz House ist ein Versuch, über die Rolle und Funktion von Autos in städtischen Räumen nachzudenken. Marchi Architects entwerfen einen Prototyp – ein transportierbares Haus, in dem das Auto ins Haus mit integriert wird. Auf diese Weise kommt dem Auto eine neue Bedeutung zu. Die Zusammenlegung von Haus- und Autoraum führt zu einer Verschränkung von Funktionen und Ästhetiken, die sich in der Gestalt des Bauwerks zeigt. 

Das Haus mit einem offenen Grundriss ist 21 Meter lang, 6 Meter breit und 7 Meter hoch. Ein runder Aufbau liegt auf einem großflächig verglasten Flachbau. Im transparenten Teil des Hauses befinden sich Wohnzimmer und Küche, Schlaf- und Badezimmer sind im Obergeschoss untergebracht. Das Auto im Haus kann als ein zusätzlicher Raum benutzt werden: als Erweiterung des Wohnzimmers oder als eine mobile Dachterrasse. Das Experiment mit der Integration eines Autos ins Wohnhaus verweist auf das möglicherweise noch ungenutzte Potential des technischen Mittels und seine zentrale Bedeutung in unserem Alltag.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.