You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Nachgiebig: Holz-Polster »Sitskie« von Adam Friedman

»Im Lauf meiner Tätigkeit im Möbelbereich habe ich gelernt, dass die Menschen eine Haßliebe zu Polstermöbeln entwickelt haben,«  so Adam Friedman, Designer der Möbelkollektion »Sitskie«, »denn mit der Weichheit gepolsteter Sessel und Sofas kommt automatisch die Sorge über mögliche Beschädigungen, Flecken und generell die Haltbarkeit dieser Möbel.« Die Unmöglichkeit, textilbezogene Produkte zu reinigen, ohne die Bezüge zu entfernen sei für viele eine bittere Pille. Entsprechend hat der Designer über Jahre - nach dem Prinzip Versuch und Irrtum, eine recht einzigartige Lösung gefunden, die er in den USA patentieren ließ.

Auf den ersten Blick wirken die »Sitskie«-Stücke wie normale Holzmöbel, also zwar ansehnlich, aber hart. Weit gefehlt: die mit Friedmans System zusammengefügten einzelnen Holzteile geben auf Druck nach, bieten damit eine ähnlich ergonomische und weiche Qualität wie Polster, die sich dem Be(sitzer) anpassen. Und sind natürlich neben dem ästhetischen Anspruch auch einfach zu reinigen - und darüber hinaus schier unverwüstlich!

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.