You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Levitt Bernstein, University College London, Wilkins Terrace, Ben Blossom

Neuinterpretation des historischen Campus: Wilkins Terrace von Levitt Bernstein

Das Umbauprojekt von Levitt Bernstein Architekten beinhaltet die Wilkins Terrace, einen neuen Innenhof im Herzen des Campus des University College London und den Lower Refectory, einen Speiseraum für Studierende. Der neue Innenhof bietet sich auch für Außenveranstaltungen an; außerdem dient der Platz als eine Ost-West-Fußgängerverbindung über den Hauptcampus. Mit der Wilkins Terrace gelingt Levitt Bernstein ein repräsentativer Raum, der künftig der gesamten akademischen Gemeinschaft dienen wird.

Die Wilkins Terrace ist als eine gepflasterte Terrasse auf zwei Ebenen konzipiert. Die untere Ebene beherbergt den Speiseraum. Eine neue »vierte« Fassade vervollständigt die architektonische Komposition des Innenhofs und verbindet die hinzugefügten Elemente mit der historischen Campus-Architektur. Seinen skulpturalen Charakter verdankt der Platz einem konsequenten Einsatz von hellem Portland-Stein, der mit den roten Backsteinfassaden der umliegenden denkmalgeschützten Bauten günstig kontrastiert. Der Umbau erfolgte im Kontext einer umfassenden Transformation von UCL: In den nächsten zehn Jahren werden über 1,2 Mrd. £ in umfassende Sanierungs- und Neubaumaßnahmen investiert.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige