You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
NordBau, BIM, Building Information Modelling, Neumünster, Messe

NordBau 2017: Digitalisierung am Bau

Nordeuropäische Planer und Bauexperten schätzen die NordBau als Treffpunkt mit einem breiten Themenspektrum quer durch alle Bereiche des Planens und Bauens. Messebesucher profitieren von einem hochkarätig besetzten Tagungsprogramm mit mehr als 40 Seminaren, Vorträgen und Foren. Zwei Drittel der Veranstaltungen weist die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als Fortbildungsveranstaltungen aus.

Sonderschau Bau digital
Mehr als 30 Anlaufpunkte laden Architekten, Fachplaner, Entscheider und ausführende Firmen ein, sich über digitales Planen und Bauen sowie BIM zu informieren. Konkrete Projekte zeigen auf, wie sich Prozesse transparenter gestalten lassen und die Bauausführung effizienter und gleichzeitig sicherer wird. Nützliche 3D-Tools, von der Brille über den Drucker bis zum Scanner, können vor Ort getestet werden.

BIM Forum für Architekten und Ingenieure
Welche Chancen bietet BIM? Ab welcher Büro- bzw. Projektgröße lohnt es sich? Welche Hürden sind zu überwinden, welche rechtlichen Fragen zu berücksichtigen. Daniel Mondino von core architecture, Hanns-Jochen Weyland von Störmer Murphy and Partners, der Däne Peter Hyttel Sorensen von C.F. Møller Architects und die Anwältin Christine Vöhringer-Gampper vom Bauindustrieverband Niedersachsen Bremen beleuchten diese und andere Fragen rund um BIM im Fachforum am 15.9.

Lounge-Abend am Stand der AIK S-H  
Viel Gelegenheit zum Vertiefen der Themen und zum Netzwerken bietet der Lounge-Abend am 15.9., der sich direkt an das BIM-Forum anschließt: mit Imbiss am Stand der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein in Halle 1. Der Veranstalter freut sich über eine formlose Anmeldung per Mail an Sara Dreidemie.

Sonderschau »Grün in die Stadt«
Je höher die Verdichtung, umso wichtiger das Grün. In Halle 8 treffen sich Bauherren, Planer und Architekten zum Thema grüne Stadtentwicklung. Beratung und Inspiration gibt es auch für Städte, Gemeinden und Wohnungsunternehmen, u.a. zu Themen wie Oberflächenwasser, Entsiegelung oder wertsteigernde Grün- und Freiflächen an Wohngebäuden.

Informieren Sie sich hier und erfahren Sie direkt vor Ort mehr über aktuelle Technologien, zukunftsweisende Baustoffe und Systeme.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige