You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Öffentlicher Stadtraum: Fountain House in Montreal

Öffentlicher Stadtraum: Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Die Installation "Fountain House"  in Montreal sollte als Begegnungstätte und als Ort der Kommunikation dienen - mitten in der Stadt ähnlich einer Oase.

Das Brunnenhaus wurde entworfen von raumlaborberlin in Koproduktion des Gothe-Institue Montréal in Partnerschaft des Quartier des Spectacles und in Zusammenarbeit von La Biennale de Montréal: "Futur antérieur" BNLMTL 2014: L'avenir.

Im Zentrum des öffentlichen Gebäudes befindet sich die Brunnenanlage - gesäumt von einladenden Rundbögen. In einem Becken wird das Wasser, das aus einer Öffnung in der Decke fällt, gesammelt und mittels Düsen in die Luft verteilt, wodurch ein feuchtes Raumklima entsteht. Über eine Treppe ist die Dachterrasse erreichbar und bot für die Besucher einen Rundumblick.  Auffällig ist die "natürliche" Fassade aus Gras - geeignet für Pflanzen, Pilze und Kleinstlebewesen. Durch die Bepflanzung verwandelte sich die Fassade allmählich in einen grünen Pavillon. Die öffentliche Installation war bis Ende Oktober zu besichtigen.

Quelle: raumlaborberlin

Brunnenhaus in Montreal

Foto: Chistine Kerrigan

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

Brunnenhaus in Montreal

Foto: raumlabor

 

Brunnenhaus in Montreal

 

Brunnenhaus in Montreal

 

Brunnenhaus in Montreal

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.