You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

relumine - Zwitter im Zeichen neuer Leuchtmittel

Welche Leuchte leuchtet die andere an? Ein Spiel zwischen zwei Lampen hat das Wiener Designbüro mischer'traxer entworfen - relumine ist das Ergebnis der Konzentration auf Lichtquellen an sich. Die Leuchte spielt mit der Tatsache, dass wir uns alle daran gewöhnen müssen, statt der guten alten Glühbirne die neuen Energiesparleuchten einzusetzen.

Jede relumine besteht aus zwei alten Lampen, die auseinandergenommen, sandgestrahlt und neu lackiert - und mit neuer Technik aufgerüstet werden. Dann werden sie mit einer Leuchtstoffröhre verbunden.

Indem den klassischen alten Leuchtenformen neue Lichtquellen gegeben werden, verändern mischer'traxer deren ursprünglichen Charakter zur Gänze.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.