You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
MINI LIVING, Breathe, Installation

Ressourcenbewusst auf minimalem Raum

Wie wir in Zukunft in der Stadt wohnen wollen, angesichts zunehmender Verknappung von Raum und Ressourcen, präsentierte MINI mit einer visionären Installation zur Milan Design Week. Das Projekt mit dem Namen »MINI LIVING – Breathe« ist eine Kooperation mit den New Yorker Architekten von SO – IL und zeigt neue Denkanstöße für Wohnen im urbanen Kontext.

Die Kernidee ist, das Haus nicht nur als Wohnraum, sondern als aktiven Teil seiner Umgebung zu begreifen. Eine bislang nicht genutzte urbane Restfläche verwandelt sich mittels einer individuell gestalteten Metallkonstruktion in unkonventionellen Raum von knapp 50 m2. Die Wohnfläche ist mit einem flexiblen, lichtdurchlässigen Netz ummantelt, das für eine angenehme Atmosphäre und den Austausch der Bewohner mit deren Umgebung sorgt. Hoch aktive, Sauerstoff produzierende Pflanzen verbessern das Mikroklima und Regenwasser wird zur weiteren Verwendung gesammelt. Die leicht demontierbare Konstruktion erlaubt den Wiedereinsatz auch an anderen Orten. Damit geht die Installation weit über das Event in Mailand hinaus und zeigt, wie Wohnkonzepte der Zukunft aussehen könnten – flexibel und ressourcenbewusst.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.