You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Sammlerstück: Thonet S 826

Sammlerstück: Thonet S 826In der Reihe Thonet Collect debütiert bei der imm cologne, die demnächst startet, ein weiteres limitiertes Sammlerstück - der Schaukelstuhl S 826.Seit 44 Jahren verbindet der Schaukelstuhl S 826 von Ulrich Böhme zwei Traditionen der Marke Thonet: In Typus und Form ist er eine Neuinterpretation des klassischen Bugholzschaukelstuhls Nr. 1, vom Material her orientiert er sich an den Stahlrohrentwürfen der 1920er-Jahre.

Das in einer endlosen Schleife gebogene Stahlrohrgestell des S 826 zeichnet sich durch eine klare, leichte Form aus und bietet einen besonders federnden Komfort. Auf der imm cologne 2015 stellt Thonet das zeitlose Modell in zwei limitierten Sondereditionen vor, von denen je 125 Exemplare für Sammler und Liebhaber in den Verkauf gehen.

Das Gestell ist jeweils aus elegantem Schwarzchrom - eine Version kommt in sanft weißem Stoff, die andere mit dem Leder "Olive Galicia" mit "Haben-will"-Haptik.

Der Entwurf des Schaukelstuhls S 826 aus dem Jahre 1971 geht auf den Architekten und Designer Ulrich Böhme zurück. Zum Vorbild nahm er den traditionellen Schaukelstuhl Nr. 1: „Ich habe unseren alten Thonet-Bugholzschaukelstuhl auf die Seite gelegt und die äußere Kontur nachgezeichnet, zu den einzelnen Schwüngen Radien und Kreismittelpunkte gesucht und so die Konstruktionszeichnung für das Stahlrohrgestell gefunden. Der Prototyp stimmte: funktional, ästhetisch und statisch. Die Zeichnung musste nicht korrigiert werden – nicht zuletzt deshalb, weil das Vorbild stimmte.“, sagt der Designer.thonet_collect_s826_1 Sammlerstück: Thonet S 826

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.