You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Shigeru Uchida, Adrian Cheng, Khora, Tim Wong

Sinnliche Erfahrungen: Khora

Shigeru Uchida und Adrian Cheng gestalteten fünf einzigartige Objekte für die »Khora« genannte Kollektion. Das sind die letzten Designobjekte des bekannten japanischen Designers Uchida, der im Jahr 2016 starb, noch bevor die neue Kollektion fertig gestellt wurde. Eine Ausstellung der Möbelstücke während der diesjährigen Salone in Mailand diente deswegen auch als eine Hommage an Uchida und seine außergewöhnliche Karriere. 

Drei in Mailand präsentierte Möbel von Cheng und Uchida sind von der atemberaubenden japanischen Landschaft inspiriert. Die in Japan hochentwickelte Handwerkskunst findet Anwendung im komplexen Aufbau der wertvollen Gegenstände. Zur Präsentation gehörte auch eine Inszenierung deren Entstehungsgeschichte, wie zum Beispiel das letzte Treffen der beiden Designer im von Uchida gestalteten Teepavillon oder eine Darbietung von Skizzen und Details in Begleitung von Haiku, einer traditionellen japanischen Gedichtform. Adrian Cheng äußert sich zu Gestaltung der Sitzobjekte: »Mit dieser Kollektion erforschen wir das Potenzial und die Kraft der Möbel, insbesondere den einfachen Akt des Sitzens.«

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.