You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Le Toison d’Or von UNStudio

Ummantelt: Le Toison d’Or von UNStudio

In Zusammenarbeit mit den belgischen Architekten Jaspers-Eyers und entworfen für ProWinko entstand ein Gebäudekomplex, bestehend aus einer Mischnutzung aus Einzelhandel und Wohneinheiten: Der Neubau in Brüssel beinhaltet nicht nur 72 Wohnungen sondern auch Gewerbeflächen und einen Kindergarten. Zusätzlich wurden für das Projekt noch 330 Parkplätze und ein Stadtgarten angelegt.

Durch die gebogenen Fassadenelemente erhält das Gebäude zur Straßenseite hin eine vertikale Gliederung, im Gegensatz zur Rückseite des Gebäudekomplexes, wo sich der Hofgarten befindet. Hier haben sich die Architekten für eine Fassade mit einer vertikalen Gliederung entschieden. Wie ein Mantel umschließen die gebogenen Fassadenelemente an der Straßenseite die Balkone der einzelnen Wohneinheiten in den oberen Geschossen und geben den großzügigen Schaufenstern im Erdgeschoss einen passenden "Rahmen". Durch diese großen Schaufenster wirken die Verkaufsräume der Einzelhandelsgeschäfte hell und freundlich, da genügend Tageslicht in die Räume gelangt.


Auch im Hinblick auf Nachhaltige Aspekte wurde bei dem Gebäudekomplex großen Wert auf eine sehr gute Wärmedämmung der Fassade sowie Dreifachverglasung, hohe Schalldämmung und der Verwendung von glasfaserverstärktem Beton gelegt.

Weitere Informationen:

Architekten: UNStudio: Ben van Berkel, Gerard Loozekoot mit Wesley Lanckriet, Jacques van Wijk und Hans Kooij, Tina Kortmann, Tatjana Gorbachewskaja, Philipp Meise, Jaap-Willem Kleijwegt, Marie Prunault, Tomas Mokry, Nanang Santoso, Olivier Yebra, Thomas Harms, Rene Wysk Todd Ebeltoft, Patrick Noome, Charlotte Guyaux, Johanna Mencia, Machiel Wafelbakker, Bartek Winnicki, Aurelie Krotoff, Ondrei Kyjanek, Wendy van der Knijff
Belgische Architekten: Jaspers-Eyers Architekten, Brüssel (BE)
Projektverantwortung vor Ort:
Realisierungsphase: Wesley Lanckriet, U / Definieren Architekten
Statik: Abcis Van Wetter S.A., Brüssel (BE)
Landschaftsarchitekt: Lodewijk Baljon Landschapsarchitecten, Amsterdam (NL)
Atelier Ruimtelijk Advies, Berchem (BE)
Installationen: TechniPlan adviseurs, Rotterdam (NL); TDEC, Rumst (BE)
Bauphysik und Nachhaltigkeit: DGMR, Arnhem (NL)
Kostenberechnung: BBN adviseurs, Houten (NL); Widnell Europe, Brüssel (BE)
Brandschutz: FPC Brandschutzberater, Antwerpen (BE)
Qualitätskontrolle: SECO, Brüssel (BE)
Generalunternehmer: CFE NV - BPC-Brabant, Watermaal-Bosvoorde (BE)

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2018
Bauen mit Holz, DETAIL 1+2/2018

Bauen mit Holz

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige