You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Viel Raum für Kreativität: Elding Oscarson für No Picnic

Na, wenn hier mal nicht die Ideen frei sprudeln können: Mit ihrem neuen Office und Studio mitten in Stockholm haben sich die preisgekrönten Designer von No Picnic eine wunderbare Arbeitsumgebung geschaffen. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert genießt die höchste Stufe des Denkmalschutzes in Schweden - entsprechend wichtig war es No Picnic, dass Architekt Elding Oscarson extrem darauf geachtet hat, so wenig wie möglich in die Substanz einzugreifen - bis hin zum Setzen von Bohrlöchern.

Das Ergebnis ist ein hochmodernes Büro mit hellem und kreativen Inneren, das die alte Bausubstanz perfekt inszeniert und mit deren Unvollkommenheiten spielt. Das beeindruckende Besucherareal ist entsprechend von den Arbeitsflächen abgetrennt, um die Geheimhaltung zu sichern.

Die Arbeitsplätze sind offen und tageslichtdurchflutet. Der intelligente Einsatz von Spiegeln vergrößert optisch Bereiche, die sonst verhältnismäßig klein wären. Eine wirklich gelungene Sanierung!

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.